Gastronomie

Restaurants Während Ihres Besuchs in Rumänien ist zu beachten, dass die besten und authentischsten rumänische Gerichte Zuhause zubereitet werden. Elegante Restaurants und große Hotels sind in der Regel in der “internationale” Küche spezialisiert. Das beste Essen gibt es in kleinen Hotels oder Gasthäusern .

Der lokale Schnaps Eine Mahlzeit in Rumänien ist unvollständig ohne einen lokalen Schnaps (tuica oder palinca). Er variiert in Stärke, Trockenheit und Geruch je nach Region. Rumänischen Wein: das bevorzugte Getränk der Götter Entdecken Sie die Weine der Götter und finden sie heraus, warum die Reben in Rumänien schon seit vielen Jahren für ihren Reichtum geschätzt werden ! Die rumänische Weinkultur ist fast 6000 Jahre alt und geht zurück in die früheste Geschichte des Landes. Es wird angenommen, dass sie eine der ältesten in Europa ist. Die Legenden erzählen, dass der Gott des Weines Tharacian nördlich des Donau-Deltas geboren wurde. Als die Römer dieses Gebiet besetzten, wurde das Land “HappyDacia” (Dacia Felix) genannt. Weinberge in Rumänien haben überlebt und produzieren heute noch immer hochwertige Weine. Schon im 17. Jahrhundert waren die rumänischen Weine an den europäischen Höfen und auch in kirchlichen Kreisen bekannt. Der österreichische Kaiser hatte hier sogar seine eigenen Weinberge. Ein Großer Teil von Rumänien war in dieser Zeit Teil des Österreichisch-Ungarischen Reichs. Wegen der lokalen Böden und günstiges Klima hat Rumänien seit dem 19.Jahrhundert Länder wie Frankreich, Deutschland und Italien angezogen in die Weinberge zu investieren. Damit finden Sie eine große Vielfalt von Reben wie Pinot-Noir, Cabernet-Sauvignon, Merlot, Chardonnay und Sauvignon Blanc. Während den letzten Jahren hat die Qualität der Rumänischer Weine die internationale Wein-Presse begeistert. “Von allen Weinregionen rundum das Schwarze Meer und dem Balkan, ist Rumänien das Land mit dem größten Potenzial”, sagte Hugh Johnson in seinem berühmten “Atlas der Weine“. Derzeit ist Rumänien einer der 10 größten Weinproduzenten der Welt. Über eine Million Arbeiten am Weinberg. Die ausländische Hilfe und Investitionen haben die Qualität der Trauben und damit die Weine weiter verbessert. Die meisten Rumänen haben in ihrem Garten ein paar Reben, genügend für persönlichen Gebrauch. Einkaufen wie ein Rumäne : Nehmen Sie sich Zeit, um in lokalen Geschäften einzukaufen. Es ist oft möglich, den Preis zu verhandeln. Im historischen Zentren gibt es immer faszinierende und einzigartige Geschäfte, bei denen es Spaß macht sie zu besuchen! Lassen Sie nicht an der Nase herumführen, viele Souvenirs haben chinesischen Ursprung. Wenn Sie nach etwas authentischem suchen, fragen Sie uns! Wir helfen Ihnen dabei das Original zu finden, und wir bekommen bessere Preise als Ausländer. Einige Preisbeispiele ( in Bar oder Restaurant): Bier ( Fass ½ l ) 0.50 € Cola 0,40 € Wein ( Flasche ) 4 – 10 € Mahlzeit ( Mittag ) 3 € Suppe 2 € Abendessen 10 € Benzin/Diesel 1,50 € Zigaretten 2,50 € Brot (bäcker) 0,25 € Tuica (50ml) 2 € Whisky (50ml) 3 € Wie Sie sehen, Rumänien ist ein billiges Land für Touristen. Ihre Kosten werden während Ihres Besuchs begrenzt sein Rumänische Küche: einfach und lecker! Es gibt viele traditionelle rumänische Gerichte und auch einige traditionelle Lebensmittel. In Rumänien genießt man hochwertige Speisen und Getränke die von Hand geerntet, verarbeitet und zubereitet wurden Eines der häufigsten Gerichte ist die mămăligăa (Polenta) und wird bezeichnet als das Gericht der armen Leute. Schweinefleisch ist weit verbreitet in rumänischen Gerichten. Auch Rind-, Lamm-und Fisch werden oft verwendet. Seit über zwei Jahrtausenden ist Wein das beliebteste Getränk der Rumänen. Das Land ist der 9. größte Weinproduzent auf der Welt. Aber auch Bier – Pils – es ist ein großer Favorit. Was macht die rumänische Küche so besonders? Zurück zur Geschichte: Das Rumänische Gebiet wurde von Türken, Ungarn, Österreicher, Polen und Russen besetzt. Wo in der Welt findet man noch so eine Mischung? In ländlichen Gegenden nutzen Rumänen noch immer Guss-Heizkessel und Töpfe für die Zubereitung von Mahlzeiten. Gerichte auf diese Weise hergestellt haben einen einzigartigen Geschmack. Alle Gemüse und Kräuter haben biologischen Ursprung und sind gewachsen wie vor Jahrhunderten. Sie haben den Geschmack aus der Zeit von Ihrer Großmutter, wenn sie alt genug sind um sich daran zu erinneren. Es gibt eine Fülle an traditionellen Gerichten. Rumänische Gerichte sind sehr schmackhaft, gesund und natürlich. Die Bauern arbeiten noch wie vor einem Jahrhundert. Keine Genetik oder Dünger, sondern nur sauberes, grünes Gras-und Quellwasser Rumänischen Vorspeisen Die kalte Vorspeise ist in der Regel eine Schüssel mit Käse, Salami und Oliven, zusammen mit frischem Salat. Zu den warmen Vorspeisen gehören Würste und Cabanos, oft gebacken. Die bekanntesten sind Mici oder mititei – “Kleinen” – kleine Würstchen ohne Haut mit einer würzigen Mischung aus Schweine-und Rindfleisch, mit Knoblauchsauce und Bier serviert . Carnati von Pleşcoi sind eine feurige Version vom Lamm. Panierte Gehirne oder frittierte Hühnerleber mit Knoblauch gehören auch zu den Favoriten. Salate spielen ebenfalls eine wichtige Rolle in der rumänischen Küche. Im Winter, ersetzt man es mit Gurken. Favorit ist auch die vinete salata (Auberginen, zubereitet wie Fleischsalat) oder zakouska ( Gemüsepüree), die beide als Brotaufstrich verwendet werden. Die rumänischen Suppen kommen in drei Versionen: supa, Ciorba und Bors. Supa ist eine einfache Suppe oder Creme-Suppe, die beiden anderen sind saure Suppen. Auch wenn das Wort aus der Ukraine stammt, geht die Tradition der zubereitung der Bors zurück in die Moldavische Zeit. Ciorba ist eine weitere Säule der Rumänischen Küche, und wird oft mit Sahne und frischem Peperoni serviert. Zu den Favoriten gehören auch : Ciorba de perisoare(Fleischbällchen), Ciorba Taraneasca, Ciorba die Pui (Huhn) und Ciorba de Miel(Lamm) eine traditionelles Oster-Gericht. Rumänische Hauptgerichte und Desserts Sarmale (Kohlrouladen) ist ein Erbe aus der Zeit der Osmanischen Herrschaft und ist eine der beliebtesten Gerichte. Bei jedem Fest gibt es Sarmale. Es ist mit smantana (Sauerrahm) und mamaliga serviert (Polenta) Die Rumänische Küche enthält eine vielfalt von Eintöpfen mit Bohnen, Kartoffeln, Gemüse oder Fleisch. Die Rumänen haben eine Tradition von gegrillten Speisen (gratar). Lamm ist ein traditionelles Gericht zu Ostern, zu Weihnachten gibt es Schwein (Es ist Tradition zu Weihnachten ein Schwein zu schlachten). Bei Fisch werden Forelle, Karpfen, Hecht und Barsch am häufigsten verwendet. Im Donaudelta, sollte man die frigarui crap ( Karpfen – Bereitung) und saramura de peste (gegrillter Fisch in saurer Soße) versuchen. Meeres -Fisch und Meeresfrüchte sind in Rumänien selten. Die Rumänen haben eine Tradition des Verzehrs von Fischrogen : salata de icre Beim Dessert gibt es Baklava, clatite (Pfannkuchen), inghetata (Eis), papanasi (Krapfen), placinte de mere mere (Apfelkuchen), prajitura de ciocolate (Schokoladenkuchen), Salata de fruchte(Obstsalat ) und cozonac (Brioche). Rumänische Getränke Was Bier betrifft, bevorzugen Rumänen Lagerbier. Die Sachsen brachten ihre Liebe zum Bier nach Rumänien und eröffneten dort die derzeit älteste Brauerei in Timisoara im Jahre 1718. Diese Brauerei produziert noch Timisoreana, ein geschätzter Pils. Eine der berühmtesten rumänischen Marken ist Ursus, seit 1878 in Cluj gebraut. Andere Biere, die einen Versuch wert sind zum ausprobieren : Silva Strong ( Reghin), Azuga (Valea Prahovei ), Premium-Ciuc(Miercurea-Ciuc) und Bergenbier (Blaj), alles Pilsener Lagerbiere. Nicht pasteurisiertes Bier gibt es in Satu Mare, Azuga, Sibiu, Iasi und Ramnicu Valcea . Traditionell fängt man jede Mahlzeit mit einer tuica (Obstschnaps) an . Ein ähnliches Getränk ist palinca (Pflaumenschnaps). Einen tuica mit authentischem Geschmack findet man nicht im Geschäft und ist nur hausgemacht ! (Die meisten Rumänen produzieren ihre eigenen tuica – Verkauf 4 bis 5 € / L) Rumänen zeigen ihren Einfallsreichtum bei der Zubereitung von Likören wie caisata , visinate , lichior de nuci verde, lichior de izma durch Infusion von Tuica oder anderen Spirituosen. Die Komplexität und Qualität der rumänischen Weine bieten die größte Überraschung für die Besucher. Das Klima eignet sich für fast jede Rebe. Siebenbürgen und das Banat lieferten Wein an die Habsburger und an andere Fürstenhöfe. Bis 1930 war Cotnari ein wertvoller europäischer Dessertwein. Rumänische Weine sind oft süß. Die Unterteilung ist sec (trocken-selten) demi-sec(halbtrocken), demi-dolce (halbsüß) und Dolce (süß). Rumänen trinken ihren Wein meistens gespritzt. Mit mehr als einem Drittel der Mineral-und Thermalquellen Europas, produziert Rumänien Hunderte Sorten von Mineralwasser. Kaffee ist traditioneller türkischer Kaffee, schwarz serviert mit Zucker in kleinen Tassen. . Hotels – Gasthäuser : Alle unsere Unterkünfte haben mindestens *** (mit Ausnahmen von der Budget-Klasse). Diese haben meist ihr eigenes Restaurant. Jedes Hotel oder Gasthaus haben wir persönlich überprüft und werden regelmäßig von uns besucht. Sie verfügen immer über ein privates Badezimmer, auch in der Budget – Klasse! Für diejenigen, die auf der Suche nach Authentizität sind, haben wir auch einige Privat- Zimmer zur Verfügung. Ein Aufenthalt in einer einladenden rumänischen Familie wird Ihnen ein einzigartiges Erlebnis sein. Aufgrund unserer Flexibilität können Sie auch alles bekommen, was nicht auf unserer Website gefunden werden kann. Zum Beispiel: • Wenn Sie für Ihre Gruppe ein Haus mit 6 Schlafzimmern und Koch und Kellner suchen – in All-inclusive, dann ist dies möglich ! • Wenn Sie nach einer Hütte in den Bergen suchen, weg von der bewohnten Welt, dann haben wir das! Wenn Sie eine Vorliebe für andere Regionen in Rumänien haben, dann ist das auch möglich , wir finden etwas für sie. Das macht Romtourist einzigartig in seinem Genre. Senden Sie uns alle Details in Ihrer Anfrage und wir schicken Ihnen unser bestes Angebot! Unser Angebot für Transport : Im Preis ist meistens ein Mietwagen einbegriffen ( alle Kosten enthalten , Vollkasko und ohne Kilometerbegrenzung ) Budget : Kleinwagen ( Dacia Logan oder ähnlich)) Comfort : Mittelklassewagen ( Skoda Octavia oder ähnlich ) ) Luxus: Oberklassewagen ( Audi A6 oder ähnlich) Es ist offensichtlich, dass auch hier , Änderungen möglich sind ! . Wir können Ihnen auch eine Oberklassenlimousine besorgen mit einem budget – Aufenthalt (zusätzliche Gebühr !), oder Sie können einen Kleinstwagen bekommen beim Luxus – Aufenthalt! Wenn Sie eine bestimmte Marke bevorzügen , wir haben es, wir besorgen ihnen jedes Auto , von Dacia bis zum Porsche. Anreise mit eigenem Fahrzeug ist natürlich auch möglich !